Navigation und Service

Springe direkt zu:

Der Berblinger Turm an der Adlerbastei

Dem „Schneider von Ulm“ soll ein Turm gewidmet werden

Berblinger-Turm

© Brunner / Ritz

Installation an der Adlerbastei in Ulm

Wie es wohl gewesen sein muss auf einem 20 Meter hohen Podest auf der Stadtmauer zu stehen, während alle Schaulustigen darauf warteten, dass man springt und wie ein Vogel über die Donau fliegt? Spüren Sie es nach und versetzen Sie sich in Berblinger hinein. An der einstigen Absprungstelle an der Adlerbastei ist ab dem 15. Mai der um 10° Grad geneigte„Berblinger Turm“ begehbar. Schwindelerregend schraubt sich die Wendeltreppe Stufe für Stufe in die Höhe.

Oben angelangt,mit Blick zum Boden, erkennt man, dass die Treppenstufen in Konstruktion und Farbgebung in Anlehnung an Berblingers Flugapparat gestaltet sind. Sechs an der Skulptur angebrachte Lautsprecher lassen die Besteigung zum Hörerlebnis werden.

BRUNNER / RITZ realisieren Klang- und Lichtinstallationen an verschiedenen Orten in Deutschland und im Ausland. Das Duo, bestehend aus Johannes Brunner und Raimund Ritz, wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Stipendien für ihre Kompositionen ausgezeichnet.

Die Installation an der Adlerbastei kann voraussichtlich ab 15. Mai 2020 besucht werden.

How must it have felt to stand atop a twenty-meter high pedestal on the city wall with a crowd of onlookers waiting for you to take a leap and fly across the Danube like a bird?
Climb the new leaning Berblinger Tower and put yourself in Berblinger’s shoes. Discover the new work of art located at Berblinger’s former point of take-off, the “Adlerbastei”.