Navigation und Service

Springe direkt zu:

Die Vision Donauflug

2013 - 2020

Als erster Flugpionier trachtete Albrecht Ludwig Berblinger das Gleitflugprinzip anzuwenden und ist 1811 mit seinem Versuch über die Donau zu gleiten in die Luftfahrtgeschichte eingegangen.

In Erinnerung an sein Wirken stiftete die Stadt Ulm einen Preis, der seinen Namen trägt und der 1986 erstmals vergeben wurde. Mit dem Berblinger-Preis werden besondere Leistungen, Entwicklungen und innovative Ideen bei der Konstruktion von Fluggeräten im Bereich der Allgemeinen Luftfahrt ausgezeichnet. Ab dem Jahr 2006 fokussierte sich die Stadt auf die Ideen zu praxistauglichen, Umwelt und Ressourcen schonenden Flugzeugen und ergänzte diese 2013 um die Vision Donauflug, ein emissionsfreier(-armer) Langstreckenflug entlang der Donau im Jubiläumsjahr 2020.

Bei den Konstruktionswettbewerben 2013 und 2016 wurden vielversprechende Ideen eingereicht. Der Sieger von 2013 war ein Hybrid-Range-Extender im Segelflugzeug von Stefan Senger und 2016 der Entwurf der Eco4 vom Institut für Flugzeugbau der Universität Stuttgart.