Navigation und Service

Springe direkt zu:

Innovation feiert Jubiläum

Ulm feiert den Geburtstag von Albrecht Ludwig Berblinger! Am 24. Juni 2020 wäre er 250 Jahre alt: ein ebenso genialer wie risikofreudiger Erfinder aus Ulm. Besser bekannt als „Schneider von Ulm“ ging er mit seinem gescheiterten Flugversuch im Jahr 1811 in die Geschichte ein. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten soll nicht nur sein Wirken gewürdigt, sondern vor allem auch die Themen Innovation, Erfindergeist, Mut sowie eine für Veränderung offene Stadtgesellschaft in den Fokus gerückt werden. Zahlreiche Veranstaltungen und Kulturangebote laden zum Mitfeiern ein. Bitte beachten Sie, das Programm wurde aufgrund der Corona-Pandemie verschoben und immer wieder an aktuelle Regelungen angepasst. Die Stadt Ulm arbeitet dennoch mit Hochdruck daran, die noch ausstehenden Programmpunkte umzusetzen, immer unter Berücksichtigung der aktuellen Corona Verordnungen.

Das ursprüngliche Programmheft finden Sie hier Berblinger Programmheft (19,91 MB, pdf), welches Ihnen einen guten Gesamtüberblick gibt. Bitte beachten Sie, dass die Inhalte zum Teil bereits überholt und die aktuellen Informationen auf dieser Website zu finden sind.

Digital Wall und Familienfest an der Adlerbastei werden auf 2022 verschoben

Ulm von oben mit hervorgehobener Stadtmauer

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die im Rahmen des Berblinger Jubiläums geplanten Großveranstaltungen in das kommende Jahr verschoben werden. Betroffen sind das Multimedia-Event "Digital Wall - Neue Ufer " entlang der historischen Stadtmauer sowie das Familienfest an der Adlerbastei "Innovate, Celebrate - Das Berblinger Fest". Die Stadt Ulm... Weiter

Der Erste Berblinger Innovationspreis geht an das Projekt Roko-Farming

OB Gunter Czisch bei der Preisverleihung an die Gewinner

Die glücklichen Gewinner des ersten Ulmer Innovationswettbewerbs TEST TEST CONTEST sind Philip und Sascha Rose mit dem Projekt Roko-Farming. In einem spannenden Finale am Samstag, den 17. Oktober, setzten Sie sich gegen vier weitere Finalist*innen durch und nahmen schließlich ihren Preis von Oberbürgermeister Gunter Czisch dankend entgegen. Fünf Projekte buhlten... Weiter