Navigation und Service

Springe direkt zu:

Transhuman: Von der Prothetik zum Cyborg

Ausstellung im Museum Ulm

Mensch mit VR Brille

© stock.adobe.com - Syda Productions

Neben Berblingers Fluggeräten, existiert eine weitere Erfindung, die weitgehend unbekannt zu sein scheint. Berblinger entwickelte ebenfalls bewegliche Prothesen für die versehrten Soldaten der napoleonischen Kriege. Er erfand somit den Grundentwurf für die heutigen modernen Beinprothesen. Diese medizinhistorische Erfolgsgeschichte ist für das Museum Ulm ein Anlass, sich einer kunst- und technologiegeschichtlichen Ausstellung der Komplementierung und Verbesserung der menschlichen Natur. Historische Prothesen und bildliche Darstellungen ihrer Anwendungen werden zeitgenössischen Interpretationen und Visionen zur Überwindung unserer physiologischen Einschränkungen durch verschiedene Disziplinen gegenübergestellt.

Eintritt am 15. Mai frei! Danach ist die Ausstellung im Eintrittspreis des Museumsenthalten (8 Euro regulär, 6 Euro ermäßigt).

Veranstalter und Ausstellungsort: Museum Ulm
Ausstellungszeitraum: 15. Mai bis 18. Oktober
ÖPNV: Haltestelle „Rathaus Ulm“, Buslinien 4,5,6,59,71,73,77,78,84,850

Besonderer Event-Tipp:
Internationaler Museumstag am 17. Mai mit besonderem Programm zur Ausstellung und kostenlosem Eintritt in zahlreiche Ulmer & Neu-Ulmer Museen

In addition to his flying apparatuses, Berblinger brought forth another, lesser known, invention.
He designed a moveable leg prosthesis for injured soldiers that formed the basis for present-day leg prosthetics.
The exhibition compares historical applications of prosthetics with modern interpretations and visions of overcoming physiological limitations in various disciplines.