Navigation und Service

Springe direkt zu:

A.N.N.A

multimediale Kunstperformance

Performance mit Lichtinstalation

© Andreas Hauslaib

A.N.N.A ist eine künstliche Intelligenz, die in ihrem Bestreben, über sich selbst hinaus zu wachsen, zu scheitern droht. Nur Menschen mit sozialer Kompetenz, Kreativität und Innovationsgeist besitzen die Kraft, A.N.N.A weiterzuhelfen, indem sie ihre Emotionen, Gedanken und Träume einem Datensammler übergeben.Diese Daten werden an mehreren Terminen im Rahmen eines Walking Acts in Ulm gesammelt. Der so gewonnene Ulmer Innovationsgeist wird in einer aufwendigen, multimedialen Performance an A.N.N.A übergeben und sammelt sich in einem fiktiven Wissenskristall über der Stadtbibliothek. Auf fantasievolle und träumerische Art wird bei diesem Event die geballte Ulmer Kreativität ans Universum übermittelt und auf eine Person hingewiesen, die oftmals in Vergessenheit gerät: Berblingers Frau Anna.

Termine:
25. und 26. Juni sowie 18. und 19. September 2020,jeweils von 18 bis 22 Uhr: Interaktive Datensammelaktion (kontaktfrei) des Künstlerkollektivs A.N.N.A
26. September 2020 um 20 und 22 Uhr:Multimedia-Performance

Veranstalter: A.N.N.A – Künstlerkollektiv
ÖPNV: Haltestelle „Rathaus Ulm“, Buslinien 4,5,6,46,58,59,70,71,73,77,78,79,84,84x,88,88x,597,763,737,850,870

 

 

A.N.N.A. is a robot who seems destined to fail in her attempts at personal development.
The organizers of this event will be walking through Ulm, collecting emotions, thoughts and dreams to help A.N.N.A. in her quest.
The walking act culminates in a multimedia performance in front of the library, in which Ulm will hand over its innovative spirit to A.N.N.A.