Navigation und Service

Springe direkt zu:

Programm Sonntag, 29. Mai

Slackliner Lukas Irmler

© Aidan Williams

Mit Profi-Slackliner Lukas Irmler - 29. Mai, 13.00 - 13.30 Uhr, 15.00 - 15.30 Uhr und 17.00 - 17.30 Uhr
Slacklinen in schwindelerregender Höhe, das ist Highlinen. Das Ganze dann auch noch über die Donau, von der Adlerbastei in Ulm bis zum Maximiliansplatz in Neu-Ulm, präsentiert Profi-Slackliner und Weltrekordhalter Lukas Irmler beim Berblinger Fest. Irmler spaziert nicht nur einmal quer über die Donau sondern performt gleichzeitig spektakuläre Trick-Einlagen auf der Highline. Ausgestattet mit einem Mikrofon wird er die Zuschauerinnen und Zuschauer sozusagen mit auf die Highline nehmen und seinen eindrucksvollen Gang über die Donau begleiten.

Maximilian Jäger

© Maximilian Jäger

Tobias Conzelmann - 29. Mai, 12.00 - 13.00 Uhr
Von Simon und Garfunkel über die Beatles bis hin zu aktuellen Hits – mit Stimme, Gitarre und Piano geht Tobias Conzelmann mit seinen Zuhörern auf eine musikalische Zeitreise von den 60ern und 70ern bis heute. Zuhören, mitsingen oder einfach genießen, für alle Altersklassen ist etwas dabei. Bei seinen zahlreichen Konzerten in der Region und über sie hinaus begeistert der professionelle Musiker stets seine Konzertbesucher*innen, jedoch nicht nur mit Covermusik, sondern auch mit seinen eigenen Titeln.

Spontanello Mitmach- und Erfindertheater - 29. Mai, 14.00 - 15.00 Uhr
Der Schneider von Ulm ist ein großes Vorbild für unseren SPONTANELLO und seine Freunde. „Wir alle sind Erfinder!“ findet er. Auch so ein Stück Theater will erst einmal erfunden werden. Jetzt heißt es zusammenfinden, um mit gemeinsamen Ideen ein phantastisches Theaterstück auf der Bühne zu erschaffen. Gemeinsam mit Improvisationskünstler Mark Klawikowski und seinen vielseitigen Figuren, begeben sich die Zuschauer*innen auf eine kreative Abenteuerreise, die zum Mitmachen einlädt.

Judith Mutschler - 29. Mai, 16.00 - 17.00 Uhr
Wer dieses Duo je live erlebt hat, weiß, dass echter Musikgenuss nicht aus der Konserve kommen kann. Jeder Ton ist handgemacht, energiegeladen, ungekünstelt und ehrlich. So verpassen diese beiden Profis Lieblingssongs und Klassikern einen herrlich frischen Anstrich. Piano, Gesang und witzige Beats am Cajon-Set – eine ungewöhnliche Instrumentierung, die schnell mitreißt und Spaß macht. Songs mal laut, mal leise, mal zum Mitsingen, mal zum Lauschen – aber immer mit Seele.

Maximilian Jäger - 29. Mai, 18.30 - 19.30 Uhr
Der erste Festivalsommer, Sehnsucht, Aufbruchsgedanken in Richtung Horizont, die Freude am Leben und die Segel setzen … All das kommt vor in seinem Leben und spiegelt sich auch in seinen Songs wieder. Maximilian Jäger ist Sänger und Songwriter aus Süddeutschland. Schon sein halbes Leben lang begleitet ihn die Musik und das Songschreiben. Mit seiner Band spielt er Deutschpop und verzaubert das Publikum mit seinem Lächeln und seinem Charme.

Manuel Strahl

© Manuel Strahl

"Das Sternenstauborchester auf Weltraumtournee" mit Künstler Manuel Stahl - 29. Mai, 11.00 - 18.00 Uhr
"Das Sternenstauborchester auf Weltraumtournee" ist eine Entdecker-, Tüftel- und Musikwerkstatt von der e.tage in Ulm. Mit einer Greenscreenstudio-App und Instrumenten, die aus einem Science-Fiction Film kommen könnten, möchte die e.tage die Zukunft nach Ulm ins Jahr 2022 bringen. Es kann solange an den Knöpfen und Reglern gedreht werden, bis der Sound gefunden wurde, der Sternschnuppen regnen lässt und euch per Greenscreen zu eurem Konzert in eine andere Galaxie teleportiert.

"MEHR WAGEN, BESSER SCHEITERN" mit Künstlerin Silvia Keppler - 29. Mai, 11.00 - 18.00 Uhr
Die Künstlerin und Fotografin Silvia Keppler bietet ein Bastel- und Kunstvermittlungsangebot mit dem Titel "mehr wagen, besser scheitern" an. Das Angebot bietet drei verschiedene Stationen, an denen zu Berblinger gearbeitet werden kann. Die Stationen unterscheiden sich in der Materialauswahl und bieten unterschiedlich großen Spielraum zum Experimentieren, womit auch die Möglichkeit des "Scheiterns" variiert.

Lambe Lambe - Guckkastentheater - 29. Mai, 11.00 - 18.00 Uhr
Lambe Lambe kommt ursprünglich aus Brasilien und ist ein Event bestehend aus kleinen Theatern mit großen, magischen Geschichten. Die Stücke finden auf den kleinen Bühnen in Kisten statt und können durch ein Loch mit Kopfhörern, angeschaut werden. Durch Soundeffekte, Musik und Erzählerstimmen werden die Betrachter visuelle, auditive, magische Abenteuer erleben. Diverse Stile sowie verschiedene Marionetten, Puppen, Silhouetten, Lichteffekte, Materialien und vieles mehr treffen aufeinander und finden zusammen.

"Flügel basteln" mit Illustratorin Andrea Liebe - 29. Mai, 11.00 - 18.00 Uhr
Eigene Flügel, wie der Flugschneider beim gleichnamigen Theaterstück, das wär' was. An dieser Mitmachstation können sie in Miniatur fantasievoll gestaltet werden. Dafür stehen fein gesägte Flügelchen aus Holz und leuchtende Farben bereit. Wer gern Lieblingsworte oder Sätze festhalten möchte, kann dies mit Buchstabenstempeln auf Zeichen- oder handgeschöpften Papieren umsetzen. Verziert mit schillernden Metallfarben werden die Flugschneider-Flügelchen zu zauberhaft kleinen Kunstwerken.

Skulpturenpark in einer Augmented Reality mit 3d-gestalter Philipp Raiss und Goldschmiedin Amelie Mack - 29. Mai, 11.00 - 18.00 Uhr
Die Kultur-Ape begleitet die Entstehung eines Skulpturenparks in einer Augmented Reality auf dem Berblinger Fest. Mit Dauerknete und Naturmaterialien begleitet Amelie Mack, Goldschmiedin, die Gestaltung von kleinen Skulpturen. Diese werden von Philipp Raiss, 3D Gestalter, via iPad gescannt und als 3D Dateien programmiert. Im Laufe beider Tage entsteht so ein kreativer Skulpturenpark mit mehreren Skulpturen vor Ort und in der Augmented Reality.

ROLLENDE KINDERTURN-WELT - 29. Mai, 11.00 - 18.00 Uhr
Die Rollende Kinderturn-Welt ist das Bewegungsmobil der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg mit fünf Erlebnisstationen, die bei Klein und Groß für Spiel, Spaß und Bewegung sorgen. Angeführt von Emily dem Eichhörnchen verschaffen die Biene Bea, die Maus Milo, der Frosch Frieda, der Maulwurf Matti und die Spinne Samira der ganzen Familie tierisch viel Bewegungsspaß. Jede Station des Bewegungsmobils ROLLENDE KINDERTURN-WELT wird von einem der heimischen Tiere und dessen spezieller motorischer Fähigkeit repräsentiert. Mit dem Bewegungsmobil Rollende Kinderturn-Welt will die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg spielerisch die Freude an der Bewegung vermitteln. Und zwar Eltern und Kinder gemeinsam, denn Eltern sind auch in Sachen Bewegung die wichtigsten Vorbilder ihrer Kinder.
Die Rollende Kinderturn-Welt wird gefördert von Herzenssache e.V., die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank sowie der EnBW Baden-Württemberg AG.
Weitere Infos: kinderturnstiftung-bw.de

Slackline-mitmach-Area mit Lukas Irmler - 29. Mai, 11.00 - 18.00 Uhr
In der Mitmach-Slackline-Area zeigt der Profi-Slackliner Lukas Irmler akrobatische Tricks, Sprünge, Saltos, Spagat, Handstand und Yoga Posen auf der 1,70 m hohen Trickline. Nebenbei können sich Klein und Groß aber auch selbst dem Balanceact auf einer niedrigeren Slackline stellen. Diese Kombination aus Show und Mittmachangebot bietet die Möglichkeit, die Slackline Artisten hautnah zu erleben und auch einmal selbst in die Welt der Balance hinein zu schnuppern.

Hugo der sprechende Roboter

© Stefan Langenberger

Hugo der sprechende Roboter

Zwischen den Bühnenacts und Slackline-Shows und während der bunten Kreativ- und Mitmachangebote spazieren immer wieder verschiedene Walking Acts durch das Gelände des Berblinger Festes und begeistern mit ihren Performances Groß und Klein. Zum Beispiel die Musikmaschine von dem Erfinder und Musiker Stefan Göggel, die aus über 20 Einzelinstrumenten zusammengebaut ist und mit den Hauptinstrumenten des Musikers, das australische Didgeridoo und der indische Sitar, eine außergewöhnlichen Show hinlegt. Oder Hugo der sprechende Roboter, der mit Stefan Langenberger extra aus Berlin auf das Adlerbasteifest kommt, um zu musizieren und zu philosophieren. Außerdem wird auch der Robostrauss, ein Riesen Roboter, auf dem Gelände unterwegs sein und die Besucherinnen und Besucher begeistern. Diese kreativen Acts unterstreichen die Vielseitigkeit des Berblinger Festes und machen einfach gute Laune.