Navigation und Service

Springe direkt zu:

Fly High & Scheiter Heiter

Teatro International

Fly High und Scheiter Heiter

© MATTHIAS.MUELLER

Jedem Scheitern wohnt ein Träumen inne … Migranten sind Experten des Träumens und Scheiterns. Sie brechen auf mit ihren Zielen und Visionen, stoßen an Grenzen, überwinden sie und bringen durch ihren Mut und ihre Kreativität neue Perspektiven und Ideen in die Gesellschaft. Ausgehend von der Figur Berblingers und seines Traums vom Fliegen beschäftigt sich Teatro International mit dem Phänomen des Scheiterns.

Das Projekt lädt die Menschen Ulms ein, über den Umgang mit dem Scheitern nachzudenken und sich mit verschiedenen Aktivitäten darüber auszutauschen. Im Vorfeld des Theaterprojekts sammelt Teatro International „Scheiter-Geschichten“ von Menschen unterschiedlichen Alters, sozialer und kultureller Herkunft. Diese fließen zum einen in das Theaterstück ein, das im Mai im Roxy aufgeführt wird. Zum anderen werden sie in einem Geschichten-Parcours im Rahmen der offiziellen Eröffnung des Berblinger Jubiläumsjahres von der Adlerbastei zur Stadtmitte entlang der Donau szenisch erzählt werden.

Termine: 14. Mai, 16. Mai und 17. Mai. Die Aufführungen beginnen um 20 Uhr in ROXY Ulm

Am 15. Mai findet zudem ein Erzählparcour, zwische Adlerbastei und Museum, zum Thema Scheitern statt.

Migrants know all about dreams and failure. They set out with visions, run up against barriers, overcome those barriers and then bring new perspectives and ideas into a society through their courage and creativity. Based on Berblinger’s story, the Teatro International theater group takes a closer look at the phenomenon of failure.
In preparation for this project, various “stories of failure” were collected from people of differing ages and social and cultural backgrounds.

This event is only offered in German.